Renault Megane

Der Renault Mégane ist ein vom französischen Automobilhersteller Renault gefertigter Wagen der Kompaktklasse. Er gilt als Nachfolger des Renault 19 und wird mittlerweile in der zweiten Generation gebaut. Der Name Mégane stammte von einer Studie aus dem Hause Renault, die schon 1988 vorgestellt wurde.

Erste Generation

Phase I (1. Generation)
Produktionszeitraum19952002
MotorenOttomotoren: 1,4 - 2,0 Liter (55 - 108 kW)
Dieselmotoren: 1,9 Liter (47 - 75 kW)
Länge3.931 mm
Breite1.698 mm
Höhe1.366 mm
Leergewicht1.130 kg
VorgängermodellRenault 19

Die erste Generation wurde 1995 bis 2001 hergestellt. 1999 gab es ein Facelift, welches eine neu designte Front, neu gestaltete Rückleuchten und eine überarbeitete Innenausstattung umfasste. Im Modelljahr 2001 (ab 10/2000) kamen neue Ausstattungslinien, ein neuer Common-Rail-Diesel und kleinere optische Verschönerungen (Chromzierleiste um den Kühlergrill, lackierte Türgriffe [je nach Ausstattungsvariante!]) hinzu.

Motoren

Benziner
ModellLeistungVmaxBemerkung
1.4 e55 kW (75 PS)170 km/hbis Facelift
1.4 16V70 kW (95 PS)184 km/hab 1999 Facelift
1.655 kW (75 PS)175 km/h 
1.6 e66 kW (90 PS)184 km/hbis 1999
1.6 16V79 kW (107 PS)195 km/hab 1999 Facelift
1.8 8V85 kW (115 PS)185 km/h 
2.0 8V80 kW (109 PS)196 km/h1998-1999
2.0 8V84 kW (114 PS)197 km/h1996-1998
Diesel
ModellLeistungVmaxBemerkung
1.9 D47 kW (64 PS)158 km/hbis Facelift
1.9 dTi59-72 kW (80-98 PS)170 km/h 
1.9 dT66 kW (90 PS)182 km/h 
1.9 dCi75 kW (102 PS)190 km/h 

Mégane Coach/Coupé

Der Mégane Coach (ab 1999 Coupé) ist die zweitürige Version Mégane I und ist zugleich ein kleineres Sportcoupé. Er teilt sich eine gemeinsame Basis mit dem Cabrio. Der Name Coach wurde nur in manchen Ländern wie Deutschland oder Italien genutzt, in Frankreich und England hie das Modell von Anfang an Coupé.
Im Gegensatz zur Fließheckversion gab es teilweise unterschiedliche, stärkere Motorisierungen und Sondermodelle.

Phase I Coach

Benziner
ModellHubraumLeistungVmaxBemerkung
1.6 e*1598 cm66 kW (90 PS)175 km/h1996-1999
2.0 8V1998 cm81 kW (109 PS)198 km/h1998-1999
2.0 8V*1998 cm84 kW (114 PS)200 km/h1996-1998
2.0 16V*1998 cm108 kW (147 PS)215 km/h1996-1999
* auch als Cabriolet

Ausstattungsvarianten

Phase II Coupé

Benziner
ModellHubraumLeistungVmaxBemerkung
1.4 16V*1390 cm70 kW (95 PS)187 km/h1999-2002
1.6 16V*1598 cm79 kW (107 PS)198 km/h1999-2002
2.0 IDE*1998 cm103 kW (140 PS)213 km/h1999-2001
Diesel
1.9 dTi1870 cm72 kW (98 PS)187 km/h1998-2000
1.9 dCi1870 cm75 kW (102 PS)189 km/h2000-2002
* auch als Cabriolet

Ausstattungsvarianten (bis 09/2000)

Ausstattungsvarianten (ab 10/2000)

Laut Renault-Broschüre erzielt ein Megane 1 der 2. Phase eine Wertung von 4 Sternen im NCAP-Crashtest.


Zweite Generation

Phase II (2. Generation)
Produktionszeitraum2002-
MotorenOttomotoren: 1,4-2,0 Liter (60-169 kW)
Dieselmotoren: 1,5-2,0 Liter (63-127 kW)
Länge3/5-Türer: 4.209 mm
4-Türer: 4.498 mm
Kombi: 4.500 mm
Cabrio: 4.355 mm
Breite1.777 mm
Höhe3/5-Türer: 1.458 mm
4-Türer: 1.460 mm
Kombi: 1.467 mm
Cabrio: 1.404 mm
Sport: 1.437 mm
Leergewicht1.220-1.570 kg

Die zweite Generation wird seit 2002 vertrieben. 2006 erhielt die Baureihe ein Facelift. Die optischen Neuerungen beim Facelift beschränken sich auf eine leicht veränderte Frontpartie und neu gestaltete Heckleuchten. Er wird in Werken in Frankreich (Mégane CC in Douai, Mégane Sport in Dieppe), Spanien (3- und 5-Türer, sowie Grandtour in Palencia) und in der Türkei (Mégane Limousine in Bursa) produziert.

Mit dem Mégane setzte Renault seine vorbildliche Entwicklung in Sachen Fahrzeugsicherheit, vor allem beim Insassenschutz, fort und erreichte auch mit diesem Modell 5 Sterne im Euro NCAP-Crashtest.

Auf der Genfer Autoshow 2007 wurde ein Renault Megane Sport mit dem bereits aus Laguna, Espace und Vel Satis bekannten, neuen 2.0 dCi-Motor mit 173PS vorgestellt. Somit gibt es nun zusätzlich zum Benziner mit 224 bzw. 230 PS nun auch einen sportlichen Diesel.

Der Kofferraum besitzt je nach Modellvariante zwischen 330 (Fließheck) und 520 Liter (Grandtour) Volumen.

Mégane Limousine/Kombi

Ausstattungsvarianten

Sondermodelle

Optionspakete

Technische Daten

Benziner
ModellHubraumLeistung0-100km/h* Vmax*Bauzeit
1.41390 cm60 kW (82 PS)13,5 s171 km/h2003-2005
1.4 16V1390 cm72 kW (98 PS)12,5 s183 km/h2002-2007
1.6 16V1598 cm82 kW (115 PS)10,9 s192 km/h2002-2007
2.0 16V1998 cm99 kW (135 PS)9,2 s200 km/h2002-2007
2.0T1998 cm120 kW (163 PS)8,7 s220 km/h2004-2006
2.0T RS1998 cm165 kW (224 PS)6,5 s236 km/h2004-2007
2.0T F1 Team1998 cm169 kW (230 PS)6,3 s236 km/h2007
Diesel
ModellHubraumLeistung0-100km/h* Vmax*Bemerkung
1.5 dCi1461 cm63 kW (86 PS)12,7 s174 km/h20032005 mit 82 PS EURO 3 erhältlich gewesen
1.5 dCi FAP1461 cm76 kW (103 PS)11,1 s183 km/h(20032005 101 PS EURO 3)
(2005-2007 106 PS) erhältlich gewesen
1.9 dCi1870 cm66 kW (90 PS)12,8 s179 km/h20042005 erhältlich gewesen
1.9 dCi FAP1870 cm81 kW (110 PS)10,7 s188 km/h20052006 erhältlich gewesen
1.9 dCi1870 cm88 kW (120 PS)10,2 s196 km/h20052005 erhältlich gewesen, da nur EURO 3
1.9 dCi FAP1870 cm96 kW (130 PS)9,2 s200 km/h 
2.0 dCi FAP1995 cm110 kW (150 PS)8,8 s209 km/hmit FAP erst seit Mitte 2007
2.0 dCi FAP1995 cm127 kW (173 PS)8,5 s212 km/hseit Mitte 2007 nur fr Mégane Sport
*Fahrleistungen beziehen sich auf die 5-türige Fließheckversion.
FAP (Filtre particules) Rußpartikelfilter

Mégane Coupé-Cabriolet

Der Renault Mégane CC' (CC=Coupé-Cabriolet) wurde 2004 vorgestellt. Er basiert auf dem Mégane II und verfügt als Besonderheit über ein zweiteiliges Glas-Faltdach. Zum Vorgängermodell, dem Mégane Cabrio, bestehen praktisch keine Gemeinsamkeiten mehr.

Das Faltdach kann auf Knopfdruck im Kofferraum elektrohydraulisch versenkt werden. Das Kofferaumvolumen beträgt bei geschlossenem Dach 490 l, bei versenktem Dach 190 Liter. Die Zeit zum Öffnen bzw. Schließen beträgt 22 Sekunden. Das Dach kann bei stehendem oder langsam rollenden Fahrzeug geöffnet oder geschlossen werden, hierzu muss der Motor in Betrieb sein.

Im Unterschied zum Peugeot 307 CC, der über die gleiche von Karmann gebaute Dachsektion verfügt, besteht bei Renault neben der Heckscheibe auch das eigentliche Dach aus Glas. Mit einem integrierten Sonnenrollo kann es abgedunkelt werden.

Das Fahrzeug verfügt über vier Sitzpltze.

Zur Sicherheitsausstattung gehören neben serienmäßigem ABS, ESP, sechs Airbags, Gurtstraffern, Gurtkraftbegrenzern auch Isofix-Kindersitzbefestigungen auf allen Plätzen außer dem Fahrersitz und optional die im Falle eines Überschlags automatisch ausfahrenden hinteren Kopfstützen als aktiven Überrollschutz. Das Fahrzeug bekam fünf Sterne im Euro NCAP-Crashtest.

Im Januar 2006 wurde eine Überarbeitung vorgenommen. Äußerlich sind die Fahrzeuge von Phase 1 und Phase 2 hauptsächlich an der leicht geänderten Frontpartie und zusätzlichen Schriftzügen am Heck zu unterscheiden.

Motoren


Quelle: Wikipedia, die freie Enzyklopädie

Zurück